<bdo id="vrztc"></bdo>

        <track id="vrztc"></track>
      1. Verbesserte Platteneigenschaften durch optimierte Späne

        Die Vanachai Group aus Thailand ist einer der führenden Spanplatten- und MDF-Produzenten Asiens. Jährlich verarbeitet das Unternehmen etwa drei Millionen Tonnen Gummibaumholz zu ca. 2.000.000 m³ Holzwerkstoffplatten. Am Standort in Surat Thani werden im Jahr 2018 mehr als 1.000.000 m³ MDF und 450.000 m³ Spanplatten produziert.

        Um die Qualität der produzierten Spanplatten zu verbessern, verfolgt Vanachai in Surat Thani seit Anfang des Jahres ein neues Konzept in der Spanaufbereitung. Die Dieffenbacher-Tochter Maier hat dort einen Standard-Messerringzerspaner modifiziert, um längere, schlanke Mittelschichtspäne zu produzieren, mit denen eine Verbesserung der Plattenqualität erreicht werden kann. Der schnelle und unkomplizierte Umbau der Zerspaner konzentriert sich im Wesentlichen auf eine Anpassung der Schnittbedingungen. Die ersten positiven Resultate wurden bereits kurz nach der Umrüstung sichtbar.

        „Schon der geringe Anteil optimierter schlanker Späne führte direkt zu einer Verbesserung der mechanischen Platteneigenschaften, was an den MOR-Werten auch objektiv abzulesen war“, so Chullavallibha Phumsakdi, stellvertretender Geschäftsführer bei Vanachai. „Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass wir sofort einen weiteren Umrüstsatz für einen unserer Zerspaner bei Maier bestellt haben.“

        Maier-Geschäftsführer Alexander Hoffmann sieht noch weiteres Optimierungspotential: „Wenn die Hackschnitzel so fraktioniert werden, dass die speziell modifizierten Zerspaner mit längeren und die Standard-Messerringzerspaner mit kürzeren Hackschnitzeln beschickt werden, ließe sich die Plattenqualität noch weiter optimieren.“ Laut Hoffmann wäre mit diesem Konzept neben einer Verbesserung der mechanischen Platteneigenschaften auch die Einsparung von Rohmaterial bzw. Leim denkbar.

        Über den Einzelfall Vanachai hinaus streben auch andere südostasiatische Spanplattenproduzenten eine Optimierung ihrer produzierten Platten an. Steigendes Produktionsvolumen und ein signifikanter Rückgang des Spanplattenpreises in Südostasien machen die Erschließung neuer Absatzmärkte z. B. in Japan und Südkorea notwendig. Da hier jedoch höhere Ansprüche an die mechanischen Platteneigenschaften gestellt, sprich höhere MOR-Werte verlangt werden, ist für diese Märkte eine Verbesserung der Plattenqualität erforderlich.

        Die Modifizierung der Nass-Zerspanung nach dem Vorbild von Vanachai könnte der südostasiatischen Spanplattenindustrie dabei helfen, erfolgreich in diese Märkte vorzudringen. Doch auch unabhängig von der Erschließung neuer Märkte bietet das Konzept die Möglichkeit, mit vergleichsweise geringem Aufwand die Anlageneffizienz zu steigern.

         

        Standard-Späne (links) und optimierte schlanke Mittelschichtspäne (rechts)

        Bild: Standard-Späne (links) und optimierte schlanke Mittelschichtspäne (rechts)

         

        Modifizierter Messerringzerspaner

        Bild: Modifizierter Messerringzerspaner

        伊人9在线观看免费观看